Auslands-Flatrates im Vergleich

Wer häufig ins Ausland telefoniert, kommt aufgrund von hohen Minutenpreisen schnell zu dem Punkt an dem sich eine Auslands-Flatrate lohnt. Dies gilt insbesondere dann, wenn man kein Call-by-Call (bedeutet fallweise Betreiberauswahl) nutzen kann wie es bei fast allen DSL und Telefon Komplettanbietern der Fall ist. Wer noch Kunde bei der deutschen Telekom ist, kann Call-by-Call nach wie vor nutzen und für jede Verbindung eine andere günstige Sparvorwahl verwenden. Wer viel in ausländische Festnetze telefoniert, kann aber auch hier eine entsprechende Auslandsflat buchen. Neben der Grundgebühr für den Telekom Telefonanschluss (ab 20,95 €/Monat) fällt zusätzlich der Optionspreis für die gewählte Auslands-Flat an. Mit der Telekom CountryFlat 1 lässt sich dann beispielsweise zum Pauschalpreis von 3,95 Euro pro Monat in 25 Länder (Europa, USA, Kanada, Australien) telefonieren. Beim Thema Mindestvertragslaufzeit zeigen sich die meisten Telekommunikationsanbieter kundenfreundlich und bieten die zusätzlich erhältlichen Telefonoptionen ohne lange Laufzeit an (monatlich kündbar). Die zu Grunde liegenden Telefonverträge haben hingegen meist Mindestvertragslaufzeiten von 12 oder 24 Monaten. Anrufe in ausländische Mobilfunknetze werden von den erhältlichen Auslandsflatrate Optionen in der Regel nicht abgedeckt. Hier gibt es derzeit lediglich Pauschalangebote für Anrufe in alle deutschen Mobilfunknetze (vgl. www.allnet-flat-vergleich.de)

International-Flat für bis zu 75 Länder

So gut wie alle deutschen DSL Anbieter vermarkten zu ihren Internettarifen zusätzliche Optionen zum telefonieren ins Ausland. Bei 1&1 lässt sich beispielsweise in 50 Länder günstig telefonieren (z.T. auch in Mobilfunknetze). Bei der Option 1&1 FreeCall 50 erhält man allerdings keine Flatrate, sondern 1000 Freiminuten. Noch etwas umfangreicher sind die Auslands-Flatrate Optionen der Kabelnetzbetreiber. Von der Vodafone (hat Kabel Deutschland übernommen) Option Flat International werden immerhin 60 Länder abgedeckt. Die Unitymedia International Flat Plus ermöglicht sogar Festnetzanrufe zum Pauschalpreis in insgesamt 75 Nationen. Wie bei klassischen DSL und Festnetzanbietern fallen aber auch hier neben den Kosten für die Auslands-Flatrate Grundgebühren für den gebuchten Telefonanschluss an.

Auslands-Flat Optionen nach Ländern